über Anne-Brit

Traurednerin, Hochzeitssängerin und Texterin – Anne-Brit

„Wo sehen Sie sich eigentlich in 10 Jahren?“ Meine Güte, kennt ihr diese Frage? Wie mich die immer ins Straucheln gebracht hat. Der Grund dafür? Ich merkte im Laufe der Jahre, dass es den EINEN Beruf für mich nie geben würde. Früher hätte ich wohl auch nie gedacht, dass ich meinen Lebensunterhalt später mal als freiberufliche Sängerin, Texterin und Traurednerin verdienen würde, denn so einen Beruf findet man wohl in keiner Berufsberatung. Auch sind die Wege in die berufliche Selbständigkeit unglaublich spannend und vielfältig, aber eben nicht immer 100%ig vorhersehbar oder planbar.

Ein kleiner Streckbrief

Da mich das Schreiben und Recherchieren auf jeden Fall immer schon interessiert hatte, studierte ich zunächst einmal Journalistik und Medienmanagement auf Bachelor an der Fachhochschule Magdeburg-Stendal. Nach diesen drei Studienjahren zog es mich in den hohen Norden, in die unglaublich schöne Stadt Greifswald (die ich leider mittlerweile viel zu selten sehe…). Dort hieß es Masterstudium in Sprach- und Kommunikationswissenschaft mit Abschluss im Sommer 2011. All das brachte mich – im Nachhinein betrachtet – natürlich meinem jetzigen Beruf als Redakteurin/Texterin und Traurednerin näher. Aber da war ja noch die Sache mit der Musik, die mich nie so ganz loslassen wollte und die ich während meines Studiums doch sehr vermisste. Kein Wunder eigentlich, denn schon mit 6 Jahren hatte ich mit Klavierunterricht begonnen, sang viele Jahre in verschiedenen Chören und stieg dann später als Backgroundsängerin bei Birtes Konzertprogramm ein.

Der Schritt in die Freiberuflichkeit…

…kam dann recht schnell nach dem Studium. Nach einigen Ausflügen und Umwegen in die Welt des Angestelltendaseins entschied ich mich, meine Leidenschaft für die Musik und die Schönheit der deutschen Sprache zusammenzubringen, mir meinen eigenen Beruf zu kreieren – und schließlich gemeinsam mit Birte das Projekt „It´s a Sisters Act“ in Angriff zu nehmen. Gott sei Dank! Mittlerweile bin ich nämlich rundum glücklich mit meiner Arbeit als freier Traurednerin, Sängerin und Werbetexterin.

Und die Frage nach meinem „10-Jahresplan“? Die bringt mich jetzt nicht mehr ins Straucheln, da fällt mir auf jeden Fall etwas ein. :)

Share on FacebookEmail this to someonePrint this page

Die Kommentare wurden geschlossen