Moderne Hochzeitslieder für Trauung und Eröffnungstanz

Ihr sucht noch schöne Lieder für eure kirchliche, standesamtliche oder freie Trauung, den Ein- und Auszug oder euren Eröffnungstanz, habt aber keine Lust auf „Old Fashion“ und den klassischen Wiener Walzer? Dann lasst euch keine grauen Haare wachsen, es gibt wirklich viele tolle MODERNE Hochzeitslieder, die sich dafür perfekt eignen. Wir zeigen euch eine Auswahl und erklären, warum gerade diese Songs so schön zu einer Hochzeit passen.

Moderne Hochzeitslieder zum Ein- und Auszug

Fangen wir mal ganz logisch an und zwar mit dem Einzug – dem großen Moment, in dem die Braut/ der Bräutigam oder das Paar gemeinsam die Kirche, das Standesamt, den Saal etc. betritt. Die Hochzeitsgäste erheben sich und plötzlich sind alle Augen auf euch gerichtet. Zum Einzug bieten sich daher insbesondere Songs an, die euch den Moment auskosten lassen, die euch „ankommen“ lassen, die man vom Tempo her als „getragen“ bezeichnen würde, also Songs, bei denen man mit langsamen Schritten einschreiten kann:

  • Amazing Grace – vermittelt eine gewisse Erhabenheit durch Tempo und musikalischen Charakter und stimmt gut auf die nun nahende Hochzeitszeremonie ein:
  • Feels like home – ebenfalls langsames Tempo, passt super vom Songtext her, da es um das Thema „bei jemandem ankommen, nach Hause kommen“ geht. Durch den leicht „gospeligen“ Touch in der Begleitung, den wir bspw. in unserer Version umsetzen, an die von Linda Ronstadt angelehnt, ist das Stück perfekt geeignet für den Einzug bei der kirchlichen Trauung
  • A thousand years – hier gibt das Klavierintro angemessen den Rhythmus vor, was euch besonders dann helfen wird, wenn ihr ein wenig unsicher sein solltet, den Schritt zum Einlaufen zu finden. Außerdem kann das Lied verlängert und auch verkürzt werden und man kann sich so der Länge des Einmarsches anpassen. Doch auch inhaltlich könnte der Song gar nicht passender sein, denn es geht darum, sich ewige Liebe zu versprechen und um die Erkenntnis, dass durch den Partner/die Partnerin die eigene Unsicherheit im Leben genommen wird:

So, und nun gehen wir mal ganz unkonventionell vor, überspringen die komplette Trauzeremonie und gelangen direkt zum Auszug. Der Kloß im Hals ist nun (hoffentlich) endlich weg, die Aufregung fällt ganz langsam immer mehr von euch ab und ihr geht den Gratulationen eurer Gäste und eurer anschließenden Hochzeitsfeier entgegen – als frisch gebackenes Ehepaar! Auch zum Auszug gibt es natürlich tolle moderne Hochzeitslieder, die die richtige Stimmung vermitteln und eine Brücke schlagen zwischen feierlicher Zeremonie und anschließender Partystimmung:

  • Ain’t no mountain high enough – dieser schwungvolle, extrem coole Gospel ist vom Tempo her genau richtig, um „beschwingt“, aber nicht zu gehetzt auszuziehen. Sowohl im Chor als auch in der Duobesetzung kann man den Song kraftvoll umsetzen, gerade bei kirchlichen Trauungen haben wir ihn schon oft gesungen als moderne, zeitgemäße und dennoch „kirchliche“ Alternative zum Auszug mit Orgelmusik. Das Lied richtet den Blick auf nachfolgende Feierlichkeiten, führt heraus aus der emotionalen Stimmung der Trauung, ist einfach eine gute Überleitung mit der Message „Jetzt kann man alles schaffen, kein Berg ist zu hoch, kein Tal zu tief etc.“!
  • Today was a fairytale – dieser Song von Taylor Swift ist etwas verträumt, romantisch, ohne dabei aber irgendwie kitschig zu sein. Auch passt er vom Tempo her sehr gut zum Auszug und fasst quasi das eben Geschehene oder den – märchenhaften – Hochzeitstag zusammen. Wir haben diesen Song das erste Mal zum Auszug bei einer standesamtlichen Trauung unter freiem Himmel gesungen und dieser Moment ist uns auch jetzt noch – Jahre später – gut im Gedächtnis, weil Musik und Text sich so perfekt mit dem Frühlingswetter und der glücklichen Stimmung des Brautpaares und der Gäste vermischt haben.
  • Geträumt von Dir – na klar, moderne Hochzeitslieder müssen nicht immer MIT Gesang sein! Ein schöner Trend, den wir bei immer mehr Paaren feststellen, ist die Begleitung des Auszuges durch ein modernes Klavierlied, also ein rein instrumentales Stück ohne jeglichen Gesang. Der Grund dafür ist einerseits ganz persönlich motiviert, andererseits ist es eine geschickte Songauswahl, denn so ein Auszug aus der Kirche bspw. dauert oft recht lange, weil alle Gäste nacheinander ausziehen. Klavierlieder sind meist recht lang und können von Profis ansonsten auch verlängert und improvisiert werden, sodass keine unangenehme Stille entsteht. Auch im Standesamt oder nach einer freien Trauung ist ein Klavierlied schön, wenn es manchmal keinen Auszug in dem Sinne gibt, sondern eine kleine erste Gratulationsrunde. So „stört“ kein Gesang, die Musik ist etwas dezenter im Hintergrund, aber keine peinliche Stille entsteht:

Moderne Hochzeitslieder während der Trauung

Nun kommt natürlich der Kern des Ganzen, die Trauzeremonie! In unserem letzten Blogpost „Lieder zur Trauung – wie die richtige Auswahl treffen?“ haben wir euch in diesem Zusammenhang schon ein paar Tipps gegeben, wie ihr in drei Schritten an eine mögliche Entscheidungsfindung herangehen könnt und an welcher Stelle im Trauablauf ein von einer Hochzeitssängerin speziell für euch gesungenes Lied gut passen könnte. Jetzt wollen wir euch aber noch ganz konkret moderne Hochzeitslieder nennen, die ihr sowohl in eure kirchliche oder standesamtliche als auch freie Trauung einbinden könnt.

  • Du bist mein Licht – im Text geht es genau um diesen Moment, um den Schritt, den man jetzt gleich als Paar gehen wird, also zu heiraten. Genau für diesen Augenblick hat Birte dieses Lied geschrieben, es ist unser exklusives Hochzeitslied und es passt am besten vor der Trauhandlung, der Verheiratung:
  • Ja von Silbermond – musikalisch ist dieser Song sehr wirkungsvoll durch den sich steigernden Aufbau. Durch den zweistimmigen Refrain in einer Duoversion wird dem noch Nachdruck verliehen. Textlich wird das „Ja“ zueinander hervorgehoben und wirklich schön beschrieben, wie man den anderen annimmt mit allen Schwächen und Stärken und auch das Unbeschreibliche wird deutlich, dass man die Wirkung des anderen auf einen selbst gar nicht erklären kann…
  • If I ain’t got you – dieser Song ist natürlich ganz klar etwas für Liebhaber von „souliger“ Musik und besagt textlich, dass aller Reichtum, Ruhm und Materielles letztlich keinen Wert haben, wenn es nicht den einen Menschen im Leben gibt, mit dem man alles teilt und der einem alles bedeutet! Die perfekte Botschaft vor oder kurz nach der Trauhandlung, oder?
  • Auch hier natürlich wieder das Thema „Moderne Hochzeitslieder als Klavierversion“ wie „Stille Wacht“, „River flows in you“, „Fabelhafte Welt der Amelie“, „Forrest Gump Suite“ etc. Das sind alles schöne moderne Hochzeitslieder in Form von Instrumentalmusik, die sich bspw. zum Ringwechsel, insb. bei standesamtlichen oder bei der freien Trauung eignen. Dadurch kann man den Moment ganz anders auf sich wirken und auch nachklingen lassen in sich. Er fliegt nicht so schnell vorbei und die Musik erhebt den Moment noch einmal zu etwas ganz Besonderem. Deswegen eignen sich insbesondere die modernen, romantischen Klavierstücke sehr gut, die musikalisch unaufgeregt, mit fließendem Charakter und einer wiederkehrenden Akkordfolge daherkommen. Diese Stücke haben etwas Zeitgemäßes und nichts Angestaubtes, sie verbinden Elemente moderner Popmusik (4-Takt-Akkordschema, moderne Pop-Jazzakkorde) mit Elementen der klassischen und romantischen Klavierliteratur (Programmmusik, Melodieführung, Melodie und Variation). Das ersetzt bspw. in freien oder standesamtlichen Trauungen die Orgel, und für diejenigen, die mit Orgelmusik nichts anfangen können, aber den kirchlichen Rahmen wünschen ebenfalls. Klaviermusik ermöglicht aber auch in der freien Trauung die Begleitung von Ritualen wie Ringsegen, Kerzensegen etc. Die Musik ist vielen Paaren von heute näher, da sie sie aus Filmen kennen, vielleicht selbst schon gespielt haben etc. als die traditionellen Orgelwerke:
  • Jedes Lied, das euch etwas bedeutet, ein persönliches Erlebnis von euch aufgreift oder euch als Paar verbindet und prägt! Denn, wer sich für moderne Hochzeitslieder innerhalb der Trauzeremonie entscheidet, darf auch ruhig mal vollkommen abseits des Mainstreams gehen! Wer also gern Sportfreunde Stiller hört, kann ja z.B. eine ruhigere, balladige Akustikfassung von „Applaus, Applaus“ wählen (übrigens haben wir diesen Song erst letztes Jahr für eines unserer Paare in der Kirche gesungen und was sollen wir sagen – es passte perfekt). Oder: Für Rock-Fans haben wir auch schon Metallicas „Nothing else matters“ gespielt. Also keine Angst vor erstmal ungewöhnlichen, nicht so naheliegenden Songs! Berufsmusiker/-innen und professionelle Hochzeitssänger/-innen können diese Stücke so arrangieren, dass sie auch in den feierlichen Rahmen einer Trauzeremonie passen.

Moderne Hochzeitslieder für den Eröffnungstanz

Auch beim Eröffnungstanz kommen viele Paare natürlich ins Grübeln, hier kommt es ja in erster Linie darauf an, was für einen Tanz ihr tanzen möchtet und dementsprechend muss ja auch der Takt im jeweiligen Song passen. Möchtet ihr bspw. einen langsamen Walzer im ¾-Takt oder lieber einen schnelleren Walzer im 6/8-Takt tanzen?

  • Unser Ewigkeit im Augenblick – geschrieben im 6/8-Takt, also gut geeignet für einen Wiener Walzer im mittleren Tempo. Im Text geht es um den gemeinsamen Weg, den man miteinander geht, was man schon miteinander erlebt hat und dass man sich wünscht, den Augenblick für eine kleine Ewigkeit festhalten zu können. Was könnte also passender sein für einen ersten Tanz als frischgebackenes Hochzeitspaar?
  • Ewig von Peter Maffay – ebenfalls 6/8-Takt. Dieses Lied kennen wohl eher die Paare jenseits der Mitte 30 ;-), es ist aber ein sehr schönes Liebesgeständnis und ein sehr schönes und trotzdem modernes Hochzeitslied. Allerdings erfordert das Tempo ein kleines bisschen Tanzkönnen.
  • Come away with me von Norah Jones – ein gefühlvolles, jazziges Lied für einen langsamen Walzer. Durch das langsamere Tempo ist der Song auch für die nicht ganz so schnell Besohlten geeignet. Es ist ein sehr zartes Lied von der Instrumentierung her und mit weichem Gesang, das viel Intimität vermittelt.
  • Vielleicht wollt ihr ja aber gar keinen Walzer tanzen? Book of Love eignet sich z.B. toll für einen Slowfox, erfordert natürlich auch ein bisschen tänzerisches Feingefühl, aber es muss ja wirklich nicht immer der klassische Walzer sein! Wir spielen/singen „Book of Love“ in unserer Duobesetzung z.B. recht schlicht mit Gesang und Klavier und im Gegensatz zum orchestralen Original, welches das Tempo recht agogisch und frei interpretiert, lässt unsere einfach gehaltene Klavierbegleitung ein Muster erkennen, zu dem auch eher Ungeübte gut tanzen können. Der Song bezaubert außerdem durch seine Schlichtheit und den zweistimmigen Refrain und hat darüber hinaus einfach eine sehr treffende Botschaft über die Liebe bzw. über einen langen gemeinsamen Lebensweg.
  • A thousand years oder If I ain’t got you – beide Stücke haben wir schon erwähnt, aber sie passen nicht nur in die Trauung, sondern auch zum Eröffnungstanz. Die Songs sind im 6/8-Takt gehalten, aber nicht so schnell wie die ersten beiden genannten und haben daher ein gutes mittleres Tempo zum Tanzen, ohne sich im Brautkleid zu verheddern. Beide Lieder sind gut geeignet für die, die sich den schnellen Walzer nicht so zutrauen, aber beim langsamen Walzer das Gleichgewicht nicht gut halten können.

Mit musikalischer Qualität UND Individualität zur gelungenen Hochzeit

Ganz gleich, ob ihr euch nun für einen der von uns aufgeführten Songs entscheidet oder eine komplett andere Auswahl trefft, eines solltet ihr dabei nicht vergessen: Musik ist etwas Wunderbares, sie verbindet uns Menschen miteinander und drückt auf eine ganz besondere Art Emotionen aus, wie es Worte oft gar nicht vermögen. Gerade deshalb solltet ihr auf Qualität und Individualität setzen, denn es wäre schade, wenn ihr euch im Nachhinein ärgern müsst.

Wenn ihr professionelle Musiker/-innen engagiert, ist es am ehesten möglich, dass vielleicht auch ungewöhnliche Musikwünsche adäquat umgesetzt werden können durch ein passendes neu geschriebenes Arrangement. Wie jedes Handwerk fordert auch das Musikhandwerk oder das Rednerhandwerk Können und Jahre des Lernens, um eure Wünsche mit einer „Leichtigkeit“ umzusetzen. Der Trend geht daher immer mehr dahin, dass viele Paare ihre Hochzeit wirklich so individuell gestalten, wie es ihnen entspricht. Dogmatische Traditionen und Etikette werden immer unwichtiger – zurecht. Und um diesen Tag besonders unvergesslich und einzigartig zu machen, lohnt es sich, bei der Auswahl der Musik z.B. nicht auf Massenware zurückzugreifen. Auf Nachfrage vieler Paare kombinieren wir bspw. mittlerweile einzelne musikalische „Acts“ miteinander, weil wir es absolut verstehen können, dass der Hochzeitstag rundum stimmig sein soll und das hört eben bei der Trauzeremonie nicht auf. Daher zum Abschluss…

…noch zwei kleine kreative „Special-Tipps“ zum Thema „moderne Hochzeitslieder“:

  • Wie wäre es z.B., eurer besonderes Wunschlied, das ihr schon während eurer Trauzeremonie gehört habt, auch live als Eröffnungstanz in einem besonderen Arrangement spielen zu lassen oder falls abends zwar der DJ auflegt, diesen Song im Vorfeld als eure spezielle Hochzeits-CD zu bestellen und dann abzuspielen? (Berufsmusiker/-innen haben in der Regel alle Zugang zu einem Tonstudio oder können auch Auftragsaufnahmen erledigen.) Diese CD hat sonst außer euch niemand auf der Welt und sie ist eine besonders tolle Erinnerung an einen besonderen Tag!

    Foto Noten Blogartikel Moderne Hochzeitslieder für Trauung und Eröffnungstanz

    Der eigene Hochzeitssong

  • Wenn ihr es noch individueller möchtet, könnt ihr ja auch einen eigenen Song in Auftrag geben, der nur für euch geschrieben wird! Diesen Song könnt ihr euch dann auch live für eure Trauung wünschen und zusätzlich auf CD für die Ewigkeit mitnehmen. Es gibt durchaus einige Hochzeitssänger/-innen und Komponist/-innen, die das anbieten (bei uns findet ihr solche Auftragsarbeiten z.B. unter unseren Special-Angeboten). Denn: Wie heißt es immer so schön in der Werbung: Weil Sie es sich wert sind ;-)!

Wir freuen uns, wenn euch unsere Tipps und Songvorschläge weitergeholfen haben. Habt ihr noch Fragen oder möchtet einfach mal wissen, wie eure Trauung mit uns als Hochzeitssängerinnen und freie Traurednerinnen aussehen könnte? Dann schreibt uns einfach über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf eure Anfragen!

Share on FacebookEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *